1,00% p.a.

Tagesgeldzinsen berechnen


Festgeldzinsen berechnen


Worauf achten bei Neukundenangeboten?

Profitieren Sie als Neukunde von Zinsschnäppchen

Das Tagesgeld ist heute eine der beliebtesten Sparformen. Neue Kunden bekommen oft deutlich höhere Zinsen als Bestandskunden. Zusätzlich gibt es bei Neueröffnung eines Tagesgeldkontos häufig eine Startgutschrift geschenkt. Der Grund ist klar: Der Kundenstamm soll wachsen, die neuen Kunden sollen der Bank später bei möglicherweise sinkenden Zinssätzen treu bleiben und auch andere Angebote wie Girokonten, Wertpapierdepots oder Kredite und nutzen.

Lange Zinsgarantie bringt bares Geld

Für den Einstieg in die Welt des Tagesgeldes eignen sich vor allem Neukundenangebote mit hoher Sonderverzinsung und attraktiver Startgutschrift. Kundenfreundliche Anbieter zahlen die gute Einstiegsverzinsung für einen Zeitraum von immerhin sechs oder sogar zwölf Monaten ab Kontoeröffnung. Banken ohne Zinsgarantie locken zwar oft mit besonders hohen Anfangszinsen, senken die Verzinsung aber oft schon nach wenigen Wochen auf nur noch durchschnittliche Werte. Achten Sie als Neukunde deshalb auf eine möglichst lange Zinsgarantie, so sichern Sie sich bares Geld.

Zum Tagesgeldrechner

Sichern Sie sich erstklassige Tagesgeld-Konditionen!

Sie wollen auf Dauer die besten Tagesgeldzinsen? Dann können Sie entweder regelmäßig zu Anbietern mit überdurchschnittlichen Neukundenkonditionen wechseln („Tagesgeldhopping“) oder bei einer Tagesgeldbank bleiben, die nachhaltig gute Zinsen zahlt. Es lohnt sich, sich auf dem Laufenden zu bleiben und die aktuellen Tagesgeld-Angebote zu beobachten. Wir haben den Markt für Sie im Blick. Welche Tagesgeldanbieter besonders hohe Einstiegszinsen bieten und wie lange die Neukundenkonditionen gelten, erfahren Sie schnell und bequem in unserem aktuellen Tagesgeld-Vergleich!

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Tagesgeld_160x600