1,01% p.a.

Tagesgeldzinsen berechnen


Festgeldzinsen berechnen


Formeln zur Zinsberechnung beim Tagesgeld

Berechnung der Jahreszinsen

Je höher die Verzinsung, desto attraktiver ist ein Tagesgeldangebot für Sie als Kunde. Die Formel zur Berechnung der jährlichen Zinsen für ein Tagesgeld lautet:

Zinsen pro Jahr = (Anlagekapital x Zinssatz) / 100

Wird beispielsweise eine Tagesgeldanlage von 50.000 Euro ein Jahr lang mit 2,5 Prozent verzinst, gilt:

Zinsen pro Jahr = (50.000 Euro x 2,5) / 100 = 1.250 Euro

Zum Tagesgeldrechner

Berechnung der Tageszinsen

Nicht immer bleibt der Kontostand auf Ihrem Tagesgeldkonto über das ganze Jahr gleich hoch. Die Formel zur Berechnung der Tageszinsen lautet:

Zinsen für t Tage = (Anlagekapital x Zinssatz x t) / (100 x Tage pro Jahr)

Werden 50.000 Euro vom 1. März bis zum 1. Juni mit 2,5 Prozent verzinst, gilt: Zinsen für 92 Tage = (50.000 Euro x 2,5 x 92) / (100 x 365) = 315,07 Euro

Manche Kreditinstitute arbeiten mit einer vereinfachten Tageszinsformel, die für jedes Kalenderjahr 360 Tage und für jeden Monat 30 Tage unterstellt. Die Ergebnisse unterscheiden sich nur geringfügig von der datumsgenauen Berechnung.

Zinsberechnung für Ihr laufendes Tagesgeldkonto

Wenn Sie während des laufenden Jahres mehrfach Geld auf Ihr Tagesgeldkonto einzahlen oder abheben, verzinst die Bank jeden Kontostand entsprechend der Zinstage, die darauf entfallen.

Beispiel: Tagesgeldkonto, Verzinsung 3,00 %, Zinsgutschrift jährlich
Datum Abhebung Einzahlung Kontostand in Euro Zinstage Zinsen in Euro
01.01. 30.000,00 30.000,00 54 133,52
24.02. 16.000,00 46.000,00 50 189,56
15.04. 8.000,00 38.000,00 52 162,86
07.06. 10.000,00 48.000,00 76 300,66
22.08. 12.000,00 36.000,00 10 29,67
01.09. 21.000,00 57.000,00 11 51,68
12.09. 15.000,00 42.000,00 55 190,38
06.11. 17.000,00 25.000,00 23 47,39
29.11. 9.000,00 34.000,00 33 92,47
01.01. Zinsgutschrift: 1.198,19 35.198,19 Summe: 1.198,19

Tagesgeld_160x600